Autor Thema: Bahnbetriebswerk und Rangierbahnhof  (Gelesen 9960 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Andreas

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 33
Antw:Bahnbetriebswerk und Rangierbahnhof
« Antwort #15 am: 06. März 2012, 17:41:01 »
Hallo Frank,

Frank66 hat ja die Frage schon beantwortet.Es handelt sich um den Wasserturm.

Offline Frank

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 274
Antw:Bahnbetriebswerk und Rangierbahnhof
« Antwort #16 am: 07. März 2014, 20:26:14 »
Auf Norberts Fotos vom Bahnbetriebswerk (klick) sieht man, dass da auch heutzutage (bzw. 2007) richtig was los ist auf den Gleisen. Viele Waggons sind zu sehen.

Wird auf dem Rangierbahnhof immer noch rangiert oder ist das inzwischen bloß noch so eine Art "Waggon-Abstellplatz"?

Was werden da hauptsächlich für Züge zusammengestellt? Die Waggons sehen aus wie Kohlewagen, kann das sein? Und wenn ja, wo kommt die Kohle her, die da rangiert wird?

Offline Norbert61

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 179
Antw:Bahnbetriebswerk und Rangierbahnhof
« Antwort #17 am: 07. März 2014, 22:42:47 »
Hallo Frank

Der Bahnhof Senftenberg arbeitet immer noch.
Der ehemalige Nordberg wird zum sammeln der Wagen genutzt.
Die Kohlewagen die Du entdeckt hast gehen größtenteils nach Polen und fahren dort
mit der Schlesischen Kohle in Richtung Westen.

Offline Frank

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 274
Antw:Bahnbetriebswerk und Rangierbahnhof
« Antwort #18 am: 07. März 2014, 22:52:55 »
Norbert, entschuldige die dummen Fragen, ich habe keine Ahnung, aber Interesse  ;):

Nordberg:
Heißt das, die Wagen werden vom Rangierberg "in Richtung BW/Lokschuppen" ablaufen gelassen?
Ist das immer noch ein Gefälle-Rangierbahnhof?
Wird noch mit Rangierloks gedrückt?

Und was ist da für Technik vorhanden? Richtig modernes Zeug, Gleisbremsen und so was?

Und hab ich das mit den Kohlewagen wirklich richtig verstanden? Die Wagen gehen leer nach Polen und fahren von dort mit Schlesischer Kohle nach Westen?

Offline Norbert61

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 179
Antw:Bahnbetriebswerk und Rangierbahnhof
« Antwort #19 am: 07. März 2014, 23:20:34 »
Hallo Frank

Ist doch gut wenn Du Interesse hast

Der gesamte Bahnhof wurde vor ca 100 Jahren komplett umgebaut. Es entstand ein sogenannter Flaschenbahnhof mit zwei großen Ablaufbergen. Es gab den Nordberg, der auf der Reppister Seite lag und den Südberg an der Güterbahnhofsstraße der heute noch arbeitet. Man ist aus Richtung Großräschen oder Sedlitz in die Nordeinfahrgruppe eingefahren, also in Reppist und mit der Rangierlok wurden die Wagen über den Ablaufberg geschoben und unten wurden wieder neue Züge gebildet. So arbeitet der Südberg heute noch. Am Anfang wurde mit Hemmschuhe gearbeitet, jetzt werden die Wagen mit Gleisbremsen abgebremst.
Ja es wird viel Kohle aus Polen gefahren.

Gruß Norbert61

Offline Frank

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 274
Antw:Bahnbetriebswerk und Rangierbahnhof
« Antwort #20 am: 07. März 2014, 23:40:17 »
Danke für die Antwort, Norbert!

Ungewöhnliche Vorstellung, dass in der Kohlegegend Reppist leere Kohlewagen gesammelt werden! Das war früher genau andersrum!

Offline Siegfried

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 465
Antw:Bahnbetriebswerk und Rangierbahnhof
« Antwort #21 am: 30. April 2021, 16:54:37 »
Guten Tag Liebe Leser , habe auch noch ein Paar Fotos gefunden.

Offline Siegfried

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 465
Antw:Bahnbetriebswerk und Rangierbahnhof
« Antwort #22 am: 30. April 2021, 16:56:18 »
mal sehen wo noch welche sind

Offline Siegfried

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 465
Antw:Bahnbetriebswerk und Rangierbahnhof
« Antwort #23 am: 30. April 2021, 17:05:22 »
mal sehen welches Bild ich noch zeigen kann

Offline Siegfried

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 465
Antw:Bahnbetriebswerk und Rangierbahnhof
« Antwort #24 am: 30. April 2021, 17:07:03 »
habe noch welche Bilder

Offline Siegfried

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 465
Antw:Bahnbetriebswerk und Rangierbahnhof
« Antwort #25 am: 30. April 2021, 17:08:42 »
jetzt kommt das nächste Bild