Autor Thema: Matadorteich  (Gelesen 2001 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Norbert61

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 179
Matadorteich
« am: 26. März 2014, 20:56:25 »
Der  Matadorteich ca. 1982 (G. Schlinger)
« Letzte Änderung: 27. März 2014, 13:13:54 von Norbert61 »

Offline Frank

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 274
Antw:Matadorteich
« Antwort #1 am: 26. März 2014, 22:19:59 »
Sieht der Teich auf dem Bild nicht wie ein See in Finnland aus?

Ach, was fallen mir da für Geschichten ein!

Lebensgefährliches "Inselspringen" auf der eingetrockneten Kohletrübe - der festgefrorene Kahn - nächtliches Angeln - Walderdbeeren ...

Je mehr Fotos im Forum erscheinen, desto größer wird das Verlustgefühl für die verlorene Heimat.


Offline Frank66

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 235
  • In Reppist gewohnt 1966-1985
Antw:Matadorteich
« Antwort #2 am: 27. März 2014, 08:26:42 »
Das Foto kann nicht von 1985 sein. Im September 1984 war der Teich bereits ohne Wasser und die eingetrocknete Kohletrübe brannte damals mehere Tage lang. Der Wald existierte damals auch nicht mehr. Die Tagebauvorfeldberäumung hatte eine wüstenartige Landschaft hinterlassen. Das Foto wurde spätestens im Sommer 1983 aufgenommen.
« Letzte Änderung: 27. März 2014, 08:37:14 von Frank66 »

Offline Norbert61

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 179
Antw:Matadorteich
« Antwort #3 am: 27. März 2014, 09:25:46 »
Hallo Frank66

Danke für die Information.
Das ist natürlich Expertenwissen.

Gruß Norbert61

Offline Frank66

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 235
  • In Reppist gewohnt 1966-1985
Antw:Matadorteich
« Antwort #4 am: 27. März 2014, 11:14:43 »
Die Entwässerung des Geländes zwischen Reppist und Großräschen-Süd begann etwa im Jahr 1982. Die Bombengruben wurden 1983 überbaggert. Demzufolge dürfte es den Matadorteich schon 1983 nicht mehr gegeben haben. So rückt der späteste Zeitpunkt der Aufnahme auf Sommer 1982.

Offline Norbert61

  • Vollwertiges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 179
Antw:Matadorteich
« Antwort #5 am: 27. März 2014, 13:11:00 »
Hallo Frank

Danke
Das ist der Vorteil wenn man etwas hinterher ändern kann.
Bei einem fertigen Buch ist das nicht mehr möglich.
Aber ein Buch ist natürlich auch etwas schönes.

« Letzte Änderung: 27. März 2014, 13:13:18 von Norbert61 »